Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung - bewerbe.FF-Raach.at
     
 

 

 
  Heute: Monday, 20. November 2017
  Zuletzt aktualisiert: 06. November 2017
 
 
     
 
 
 
 
 MENÜ
   Aktuelles
   Berichte
   Erfolge FLA Br+Si
   FLA Gold
 
 ERKLÄRUNG
   FLB Bronze + Silber
   FLB Gold
   NÖ FULA Gold
   AP Techn.Einsatz
 
 SONSTIGES
   Kalender
 
 
 
  Home » Ausbildungsprüfung Technische Hilfeleistung
 

Da technische Einsätze immer häufiger werden, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis es einen Bewerb im Technischen Bereich gab.

Bei dieser Ausbildungsprüfung wird ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person angenommen. Das Ziel ist es den Unfallort perfekt abzusichern, einen richtigen Brandschutz aufzubauen und die verunfallte Person mit Schere und Spreitzer zu befreien.
Hier wird nicht wie im Feuerwehrleistungsbewerb auf die Zeit, sonder viel mehr auf das richtige Arbeiten geachtet, obwohl die Person in einer bestimmten Zeitspanne zu befreien ist.

Hinzu kommt auch eine theoretische Prüfung, in der die Kenntnis der Mitglieder über die eigenen Einsatzfahrzeuge geprüft wird.

Im Gegensatz zu den Feuerwehrleistungbewerben müssen die Bewerbe in folgender Reihenfolge zu absolvieren:
Bronze, Silber, Gold
Wobei eine Mindest-Wartezeit von 2 Jahren zwischen den Prüfungen einzuhalten ist.

 
 
Gruppenkommandant
(GRKDT)
 
Melder
(ME)
 
Maschinischt
(MA)
 
Rettungstruppführer
(RTF)
 
Rettungstruppmann
(RTM)
 
Sicherungstruppführer
(STF)
 
Sicherungstruppmann
(STM)
 
Gerätetruppführer
(GTF)
 
Gerätetruppmann
(GTM)
 
 
 
 
     
Copyright © Freiwillige Feuerwehr Raach am Hochgebirge. Alle Rechte vorbehalten. Designed by Christian Bauer